Migräne- und Kopfschmerztherapie nach Bernhard Kern

Die Migränetherapie nach Kern ist ein völlig neuer Therapieansatz in der Behandlung von Migräne und Kopfschmerz. Dabei liegt die Entdeckung zu Grunde, dass sich Kopfschmerzen und Migränebeschwerden in den meisten Fällen auf der körperlichen Ebene lokalisieren lassen und deshalb auch auf dieser körperlich-anatomischen Ebene positiv beeinflussen lassen. Migräne- und Kopfschmerzpatienten wird ein Lernprozess angeboten, der zur Schmerzfreiheit und darüber hinaus auch zu Wohlgefühl und Gesundheit anleitet.

Die Migräne ist in ihrer Erscheinungsform eine von einem sehr individuellem Beschwerdebild geprägte chronische Erkrankung.
Sie braucht deshalb eine entsprechend individuelle Behandlung.

Die manuellen Behandlungen in meiner Praxis sind individuell angelehnt an Ihre persönlichen Migränesymptome. Sie brauchen nicht für jedes einzelne Teilsymptom einen anderen Behandler aufsuchen! In meiner Praxis wird entsprechend Ihres individuellen Migränemusters die Behandlung aufgebaut und dabei Techniken aus verschiedenen Behandlungsmethoden angewandt: Massage, Periostbehandlung, Golgistimulation, Lymphdrainage, Durchblutungsregulation, Fußreflexzonenbehandlung, Beweglichkeit der Halswirbelsäule, der Kopfhaut und der Schädelplatten u.a.

Durch die Arbeit im schmerzlosen Raum, durch entspanntes Wohlgefühl und der körperlichen und mentalen „Verankerung“ dieses Wohlgefühls kann man die Migräne als das betrachten lernen, was sie letztendlich bedeutet: als Anstoß zum Lernen, unsere Verhaltens- und Denkweisen zu korrigieren, hin zu einem gesunden Umgang mit sich und seinem Körper.

Daher umfasst die Migränetherapie nach Kern neben der